Die Laufzeit ist angenehm kurz und der Ablauf im Detail recht unrealistisch, was aber nicht weiter stört.

Russel Crowe ist als "Irrer" echt gut und der Film kann ordentlich unterhalten.

Kann man sich anschauen, muss man aber nicht...